Wenn ich den Kopf freikriegen will, ziehe ich mit dem Makroobjektiv los. Ganz tief im Gestrüpp und ganz nah ran - das ist wie meditieren.